Landesnetzwerk

SCHLAU-Gruppen
vor Ort

Das Genderbread

Für die kalte Jahreszeit hat SCHLAU Dortmund für euch gebacken. Leider können wir euch unser Genderbread* nicht persönlich in die Schulen, Jugendtreffs und Bildungseinrichtungen bringen, dafür haben wir es hier hochgeladen. Wir wünschen euch einen ruhigen Jahresausklang und alles gute für das nächste Jahr. Jetzt viel Spaß mit unserem Genderbread.

*) Gender Bread (aus dem Englischen „ginger bread“ = Pfefferkuchenmann)


Was eine Person ausmacht ist vielfältig und einzigartig. Wir sind alle verschieden und das drückt sich unter anderem darin aus zu welchem Geschlecht wir uns zählen oder wie und ob wir uns verlieben.

Aber wie war das eigentlich noch gleich mit der Geschlechtsidentität und der sexuellen/romantischen Orientierung? Gehören sie zusammen oder sind sie unabhängig voneinander? Woraus setzt sich Geschlecht denn zusammen?

Das Genderbread versucht dir bei der Erklärung zu helfen. Viel Spaß!

GESCHLECHTSIDENTITÄT

Die Geschlechtsidentität ist das Geschlecht (oder die Geschlechter) mit dem sich ein Mensch selbst identifiziert, wobei die Geschlechtsidentität eines Menschen nicht mit dem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht übereinstimmen muss. Der Geschlechtsausdruck muss zudem nicht zwangsweise mit dem gefühlten Geschlecht übereinstimmen. (Wir sehen den Menschen das gefühlte Geschlecht nicht an.) 

GESCHLECHTSAUSDRUCK 

Damit wird bezeichnet, wie ein Mensch sich kleidet, spricht oder bewegt und so Geschlecht zum Ausdruck bringt. Häufig passiert es, dass vom Geschlechtsausdruck einer Person auf deren Geschlechtsidentität geschlossen wird. Dann gelten zum Beispiel Rock und Lippenstift als Beleg dafür, dass jemand sich feminin fühlt. Damit kann man jedoch leicht daneben liegen. 

SEXUELLE ORIENTIERUNG 

Die sexuelle Orientierung beschreibt, mit welchen Menschen eine Person eine sexuelle Bindung eingehen möchte. Bei den meisten Menschen stimmt die romantische mit der sexuellen Orientierung überein, dies muss jedoch nicht bei jedem Menschen der Fall sein. 

ROMANTISCHE ORIENTIERUNG 

Die romantische Orientierung zeigt, in welche Menschen sich eine Person verliebt oder mit welchen Menschen sie eine Liebesbeziehung eingeht/eingehen möchte und kann unabhängig der sexuellen Orientierung gesehen werden. 

KÖRPERLICHKEIT

Alle Menschen haben eine unterschiedliche Körperlichkeit, wie z.B. sekundäre Geschlechtsmerkmale (z.B. Muskelmasse, Haarverteilung, Brüste und Statur), primäre Geschlechtsorgane (Fortpflanzungsorgane und Genitalien) und/oder in chromosomale Strukturen und Hormone.

Du willst noch mehr über Begriffe aus dem Themenfeld Geschlecht und romantische/sexuelle Orientierung wissen? Dann besuche das Glossar von Anders&Gleich: www.aug.nrw/glossar 

Zum Thema Geschlechtsidentität und Geschlechtsausdruck gibt es hier noch eine hilfreiche Seite: www.regenbogenportal.de/informationen/geschlechtsidentitaet-und-ausdruck

SCHLAU Dortmund bietet auch Workshops zum Thema geschlechtliche und sexuelle Vielfalt an. Mehr dazu erfährst du hier.

Die hier dargestellte Version des Genderbread wurde von itspronouncedmetrosexual.com inspiriert und wurde für diese Seite adaptiert.

Empfänger: Sunrise
IBAN: 
DE54440501990001206028
BIC: DORTDE33XXX
Verwendungszweck: Spende SCHLAU

Jetzt spenden

Sie möchten, dass SCHLAU Dortmund einen Workshop an Ihrer Schule durchführt? Klicken Sie HIER.

Du willst dich bei SCHLAU Dortmund als Teamer*in engagieren? Weitere Infos findest du hier.